F1 2011 PC Liga Pro+ Regelwerk

F1 2011 PC Liga Pro+ Regelwerk

Beitragvon N Lauda Team » 14. Mai 2012, 16:41

F1 2011 PC Liga Pro+ *Regelwerk*
Vorwort

Die F1 2011 PC Liga wurde von GermanStar1985 ins Leben gerufen, nach dem die 2010er Liga so zahlreich von Fahrern genutzt wurde folgt nun der 2011 Ableger. Highlights sind die F1 2011 PC Liga Pro Weltmeisterschaft, die F1 2011 Forum's Liga Weltmeisterschaft und das Event "The Race of Champions". In unser Weltmeisterschaft fahren wir Rad an Rad auf sehr hohem Niveau um Siege und Anerkennung, jedoch steht bei uns immer der Spaß an allererster Stelle.

Wir sind an keine Sponsoren gebunden und werden nicht gesponsert, daher verleihen wir auch keine Preisgelder oder Sachpreise.


Ligaleitung:

N.Lauda.T
raph0s
SellyMK
Light-Master

Allgemeines

1.1 Teilnahmebedingungen

* Teamspeak 3
* Anmeldung hier im Forum
* ordentliches Verhalten und Fahrweise
* Funktionierendes Micro


1.2 Mods & Updates

Die Liga fährt immer mit dem aktuellsten Patch der von Codemasters bereitgestellt wird,
es sind jegliche Mods erlaubt die:

- das Aussehen von den F1-Autos, Reifen, Licht, Helm & Lenkrad verändern

alles andere ist demnach verboten.

1.3 Fahrhilfen

Bremshilfe: AUS
ABS: AUS
Traktionskontrolle: AUS
Ideallinie: AUS
Getriebe: AUS
Box-Begrenzer: AUS
Box-Steuerung: AUS
Perspektive: Cockpit/T-Cam

1.4 Renn-/Simulationseinstellungen

Flaggen und Regeln: Realistisch
Benzinsimulation: Ein
Reifensimulation: Ein
Schaden: Vollständig
Wetter: Dynamisch
Distanz: 100%
Safety Car: Ein

1.5 Qualifizierung für die Liga Rennen

* Bei bis zu 16 Ligateilnehmer ist keine Qualifikation nötig!

* Bei mehr als 16 Ligateilnehmer sind Platz 1 bis Platz 10 des vorangegangenen Rennens automatisch für das folgende Rennen qualifiziert.
* Kann ein/mehrere Fahrer des vorangegangenen Rennens nicht am folgenden Rennen teilnehmen, so rücken die Plätze 11, 12 usw. auf, bis 10 Fahrer voll sind, die dann automatisch qualifiziert sind.
* Alle übrigen Fahrer fahren dann ein Qualifikationsrennen um die letzten 6 Startplätze.
* Das Qualifikationsrennen findet am Rennsonntag um 16:30 Uhr statt.
* Das Qualifikationsrennen wird durch einen Ligaleiter gestartet, wobei Ligaregel 1.3 und 1.4 Anwendung findet.
* Die Qualifikation ist ein 20%-Rennen in dem die besten 6 Fahrer sich für das Ligarennen qualifizieren.
* Für das Qualifikationsrennen muss der Teilnehmer das Fahrzeug benutzen, für welches er aktuell in der Liga antritt.

1.6 Anzahl der Teilnehmer

Die Liga ist auf eine Maximale Teilnehmerliste von 24 Fahrern und damit 12 Teams begrenzt.
Steigt die Teilnehmerzahl auf mindestens 25 an, wird es aller Voraussicht nach eine zweite Liga geben. Die erste behält dabei ihre 16 Fahrer und die zweite erhält somit wenigstens 9 Fahrer.
Die Teilnehmer ab Platz 17 müssten dann in Liga 2. Weitere Verhandlungen stehen offen.
Jeder Fahrer sammelt für sich, aber auch für sein Team Weltmeisterschaftspunkte.

Vor der Saison kann jeder sein Wunschauto wählen und den dazugehörigen Teampartner. Bei mehrfach Wunsch des gleichen Autos wird versucht die zweite oder dritte Wahl des Fahrers zu belegen. Sollte auch dies nicht klappen entscheidet das Los über die Vergabe des Autos.
Fahrer, die nach Beginn der Saison der Liga beitreten werden den noch freien Cockpits zugeteilt.
Ein Teamwechsel während der laufenden Saison ist generell nicht möglich.
In Ausnahmefällen kann die Ligaleitung dennoch ihr Okay geben.
In diesem Fall bleiben die Teampunkte beim vorherigen Team.

1.7 Streckenspezifische Regeln

Bei einigen Strecken kann es erforderlich sein, dass das Regelwerk temporär angepasst werden muss. Daher wird die Rennkomission in der Woche vor dem Rennen zusammentreffen und eventuell eine Anpassung der Regeln vornehmen. Über diese Änderung wird hier im Forum informiert.
Jeder Teilnehmer ist verpflichtet vor dem Rennen zu prüfen, ob eine streckenspezifische Regelanpassung vorliegt.


2 Rennreglement

2.1 Punktesystem

Die Punktevergabe lehnt sich an der Formel 1 an, sprich:

1.Platz = 25 Punkte
2.Platz = 18 Punkte
3.Platz = 15 Punkte
4.Platz = 12 Punkte
5.Platz = 10 Punkte
6.Platz = 8 Punkte
7.Platz = 6 Punkte
8.Platz = 4 Punkte
9.Platz = 2 Punkte
10.Platz = 1 Punkt

Punkte erhalten nur Fahrer, die die Zielflagge sehen! Wer ausfällt, einen Disconnect oder disqualifiziert wurde bekommt keine Punkte.

2.2 Renntermine

Die Saison 1 startet am 04.12.11 mit dem 1.WM-Lauf in Australien.
Die Rennen finden im Zwei-Wochen-Rhythmus statt. Wann die weiteren Rennen stattfinden ist aus dem Rennkalender zu entnehmen.

2.3 Telemetrie-Tool

Wie in 2.5 sowie 2.6 erwähnt ist die Benutzung des Telemetrie-Tools insbesondere des Programms “F1_2011DataLogger” Pflicht. Folgende Links sind für Euch wichtig:
Tool: http://www.f1speedguides.com/guides/usi ... g-started/


Zur Komprimierung der Runden ist “WinZip” oder “WinRAR” zu verwenden.

Vor dem Aufzeichnen legt Ihr zwei Ordner an: Quali und Rennen. Diese beiden Ordner sind als Speicherort für die Qualifikation und das Rennen zu verwenden.
Nun müsst Ihr die zwei Ordner nur noch in eine Zip oder Rar Datei komprimieren.
Die Zip oder Rar Datei benennt Ihr nach Eurer GfWL-ID.
Für das Zusenden der aufgezeichneten Runden ist folgende Plattform zu verwenden:
File-Upload.net

Beim Upload ist keine Personalisierung von Nöten. Das heißt:
*kein Account, keine Mailadresse noch sonstige private Angaben sind nötig.

Nach dem Upload erhaltet Ihr einen Downloadlink sowie einen Löschlink.
Beide Links sendet Ihr bitte per Mail an folgende Adresse:
rennkommission@googlemail.com

Den Löschlink solltet Ihr unter keinen Umständen benutzen, da der rechtzeitige Empfang der Runden sonst nicht gewährleistet werden kann. Für das Löschen Eurer Uploads ist die Ligaleitung zuständig.

Die offiziellen Begrenzungslinien der jeweiligen Kurse werden bis eine Woche vor dem Ligarennen im Forum veröffentlicht.

Für Fragen und/oder Anleitungsprobleme steht die Ligaleitung zur Verfügung.

2.4 Das Rennwochenende

Das Rennwochenende beginnt mit dem Eintreffen in unserem TeamSpeak Server um 17:30 Uhr, die Ligasession wird um 18Uhr gestartet und endet gegen ca. 20:15 Uhr.

2.5 Qualifikation

Die In- & Outlap muss mit angemessener Geschwindigkeit gefahren werden und es ist darauf zu achten, dass frühzeitig Platz gemacht wird für herannahende Fahrzeuge. Im Zweifelsfall muss auf Auslaufzonen oder Grünflächen ausgewichen werden. Bei Behinderung ist mit einer Strafe zu rechnen.

Sollten 2 Fahrer, die gleichzeitig auf einer schnellen Runde sind aufeinander auflaufen, so hat der hintere Fahrer mindestens zwei Wagenlängen Abstand zu halten. Das Überholen ist nur gestattet, wenn es ihm der vor ihm liegende erlaubt.

Ein übermäßiges Abstandhalten nach vorne (was zum Beispiel durch extremes Abbremsen hervorgeführt wird) ist nicht gestattet und wird bei Behinderung anderer Fahrer bestraft. Faustregel: drei Sekunden sind völlig ausreichend, jedoch hat niemand das Recht diesen Abstand zu erzwingen.

Die Qualifikation wird nur ein einziges Mal ausgetragen.

Während der Qualifikation müssen die Runden mit dem Programm “F1_2011DataLogger” aufgezeichnet werden. Diese gezeiteten Runden müssen nach dem Rennen (und somit noch am Renntag) zur Verfügung gestellt werden. Falls ein Fahrer dies nicht tut, wird er nachträglich disqualifiziert.

Des Weiteren ist es strengstens untersagt durch Einladung in die Lobby nachzujoinen.

Sollte sich ein Fahrer verspäten, einen Disconnect erleiden, Lenkradprobleme haben, oder ein Problem anderer Natur haben, so wird das Qualifying wie geplant zu Ende gefahren.
Der betroffene Fahrer schildert nach Abschluss des Qualifyings sein Problem.
Daraufhin wird jeder Fahrer befragt, und nur mit einer hundertprozentigen Zustimmung wird folgendes unternommen:

Alle kehren zurück in die Lobby und diesmal wird nur das Rennen gestartet mit zufälliger Startaufstellung. Alle Fahrer, die das Qualifying zu Ende gefahren sind, behalten ihren Startplatz und der betroffene Fahrer startet vom letzten Startplatz aus. (Sollten mehrere Fahrer das Qualifying vorzeitig beenden (müssen), so nimmt der erste Fahrer, der das Qualifying verlässt den letzten Startplatz ein, der Darauffolgende den Vorletzten usw.)
Nach drei langsamen Runden für das Einfädeln wird es also einen fliegenden Start geben.

Regeln für das Einfädeln:
Der führende sollte zwischen 120 und 160 km/h fahren. Die Hintermänner müssen ebenso konstant fahren, sowie wenigstens zwei Wagenlängen Abstand halten. Wenn einer eine Warnung bekommt für regelwidriges Blockieren, so hat derjenige „lautstark“ dies seinem Hintermann klar zu machen.
Sprecht miteinander bezüglich der Überholmanöver, damit es zu keinen Kollisionen oder Strafen kommt.
Es ist strengstens untersagt und wird geahndet, falls während des Einfädelungsprozess Fahrer die Box ansteuern, aus welchem Grund auch immer!


Auch hier gilt für das Rennen, wie nach einer reibungslosen Qualifikation (siehe 2.6):
Nur bei einem Massendisconnect in der ersten Runde, wird das Rennen neugestartet und zwar genauso wie oben beschrieben.

2.6 Das Ligarennen

Beim Start ist dem Gegner genügend Platz zu lassen um keine Kollision zu provozieren. Das Ausüben mehrfacher Spurwechsel (gilt für das gesamte Rennen) ist verboten, und die erste Kurve entscheidet nicht über den Rennsieg sondern die Zielflagge nach der letzten gefahrenen Runde.

Während der Rennen müssen die Runden mit dem Programm “F1_2011DataLogger” aufgezeichnet werden. Diese gezeiteten Runden müssen nach dem Rennen (und somit noch am Renntag) zur Verfügung gestellt werden. Falls ein Fahrer dies nicht tut, wird er nachträglich disqualifiziert.

Übermäßiges Reden im TeamSpeak ist nicht gestattet.

2.7 Rennneustart

Einen Restart wird es geben, sofern mindestens drei Fahrer in der ersten Runde ausfallen durch einen Disconnect.
(Massendisconnect = drei Fahrer disconnecten in einer Runde)

Der Restart wird dann als fliegender Start erfolgen wie in 2.4 bereits geschildert.

2.8 Rennabbruch

Zum Rennabbruch kann es kommen, durch Massendisconnects, Serverprobleme, TeamSpeak Server Probleme... sonstige unvorhersehbare Dinge.

Abgespulte Rennrunden...
*<50%... Restart mit einer Rennlänge von 50%
*>50%... kein Restart und halbe Punkte, die vorletzte Rennrunde nach Rennabbruch zählt
*>85%... kein Restart und Volle Punkte, die vorletzte Rennrunde nach Rennabbruch zählt

Noch zu Punkt 1: Aus Zeitgründen, kann mit Absprache der Teilnehmer auch Punkt 2 angewendet werden.
Hierfür ist eine 2/3 Mehrheit (bei vollem Fahrerfeld mindestens 11 Fahrer) notwendig.

2.9 Beschwerden nach dem Rennen

*Beschwerden und Vorkomnisse müssen im Anschluß an das Rennen der Rennkomission gemeldet werden, damit diese zeitnah bearbeitet werden können.
Hierzu muss der Vorfall sowie Zeugen benannt werden und, wenn vorhanden, Beweise in Form eines Videos oder Screenshot beigefügt werden, damit eine Untersuchung eingeläutet werden kann.
* Jeder Fahrer der bei einer Untersuchung genannt worden ist, ist verpflichtet nach dem Rennen der Rennkomission ein Statement zu der genannten Untersuchung abzugeben.
* Fahrer, die nach dem Rennen nicht erreichbar sind oder sich zu der Untersuchung nicht äußern, können verwarnt und im Wiederholungsfall bestraft werden.


2.10 Rennkomission

*Die Renkomission besteht aus der Ligaleitung + zwei Ligafahrern
*Die 2 Ligafahrer wechseln von Rennen zu Rennen und werden per Los gezogen
*Die Renkomission entscheidet in der Woche vor dem nächsten Saison Rennen, ob es irgendwelche Streckenspezifischen Regeln geben wird.
*Die Rennkomission entscheidet nach dem Rennen über Untersuchungen und gegebenenfalls über Strafen.
* Die Teilnahme an der Rennkomission ist verpflichtend und soll jedem Fahrer die Möglichkeit geben an Entscheidungen mitzuwirken.

2.11 Streichergebnisse

Jedem Fahrer stehen pro Saison vier Streichergebnisse zur Verfügung. Dadurch werden die vier schlechtesten Ergebnisse aus dem Ranking entfernt.
Das Streichergebnis kann nicht für eine Bestrafung eingesetzt werden.

3 Strafen

3.1 Allgemeines

Wir repräsentieren unsere Liga, daher wird ein entsprechendes Verhalten auf der Strecke und im TeamSpeak gewünscht. Inakzeptable Beleidigungen, Beschimpfungen, ein „Rambo“ Verhalten auf der Strecke oder Abkürzen (siehe 3.3) führt zu Ermahnungen, Qualifyingsperre, Rennsperre, nachträgliche Disqualifikation und schlussendlich zum Ligaausschluss.


3.2 Abmeldung


Meldet sich ein Fahrer nicht ordnungsgemäß 24 Stunden nach einem Ligarennen ab,und dies wiederholt sich 2.mal, so wird von einem Desinteresse des Fahrers ausgegangen und er verliert automatisch sein Cockpit.


3.3 Abkürzen (Cutten)

*Das Abkürzen der Strecke jeglicher Art ist verboten.
*Es muss zu jeder Zeit noch mindestens zwei Reifen auf der Strecke sein, die Strecke wird mit einer weißen Linie auf beiden Fahrbahnseiten begrenzt.
*Wiederholtes Abkürzen und bewusstes ausnutzen einer vom Spiel nicht bestraften Zuwiderhandlung wird bestraft.

Das Abkürzen wird ermittelt mit Hilfe des Programms “f1perfview” und den offiziellen Begrenzungslinien.

Die Bestrafung für Abkürzen in der Qualifikation bedeutet halbe Punktzahl auf das Rennergebnis.
Die Bestrafung für Abkürzen im Rennen bedeutet nachträgliche Disqualifikation und somit Aberkennung der Punktzahl.

3.4 Outlap (Boxenausfahrt)

Das Überfahren der weißen Linie ist verboten. Bei Zuwiderhandlung gibt es eine Strafe.

3.5 Strafen im Einzelfall

*Die Ligaleitung behält es sich vor, bei Verstößen, zusätzlich, je nach Schwere und Auswirkung des Vorfalls, angemessenere Strafen zu verhängen als die Mindeststrafe, die im Regelwerk vorgesehen ist.

4 Änderungen

Wir behalten uns vor jederzeit das Regelwerk anzupassen
Benutzeravatar
N Lauda Team
 
Beiträge: 1
Registriert: 05.2012
Geschlecht:

Zurück zu "Allgemeines"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron